Wildkräuter

Die Genussregion Oberfranken beheimatet zahlreiche Wildkräuter-Köche, die in der Wildkräuter-Welt Inspirationen sammeln, um Gästen einmalige kulinarische Genüsse zu kredenzen. Im Fichtelgebirge und der Region sind weit über tausend Wildkräuter zu finden – sofern man denn weiß, wonach man sucht. Unsere Wildkräuter-Spezialisten vom essbaren fichtelgebirge® kreieren mit diesen immer wieder aufs Neue leckere Gerichte, die vorzüglich schmecken und sogar gesund sind. Denn Wildkräuter sind nicht nur vielfältig einsetzbar, sondern ebenso reich an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Die kleinen Wunderpflanzen, die oftmals in Vergessenheit geraten, stehen beim essbaren fichtelgebirge® voll und ganz im Mittelpunkt.

Rezepte zum selber Kochen

Hier finden Sie regelmäßig neue, leckere Rezepte zum Nachkochen und Experimentieren. Wir haben unsere Gericht-Vorschläge in Vor-, Haupt- und Nachspeise gegliedert, damit Sie sich Ihr individuelles Menü selbst zusammenstellen können.

Guten Appetit!

Brennnessel-Cremesuppe

Zutaten:

  • 2 Handvoll frische Brennnessel-Blätter
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne oder veganer Sahneersatz
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Öl

Zubereitung:

Die frischen Brennnessel-Blätter waschen, abtropfen lassen und grob hacken. Die Kartoffeln und die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebelwürfel in etwas Öl anbraten, bis sie glasig sind. Anschließend die Brennnesseln zu den Zwiebeln geben und kurz anrösten. Dann die Kartoffeln dazu geben und mit der Gemüsebrühe aufgießen, salzen und pfeffern.

Alles ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Nun die Sahne oder den veganen Sahneersatz dazugeben und alles gut durchmixen. Danach nochmal abschmecken und servieren.

Guten Appetit!

Brennnessel-Soufflee

Zutaten:

  • 2 Handvoll junge Brennnesseln
  • 4 Eier
  • 150 Gramm frisch geriebenen Käse
  • 50 ml Schlagsahne
  • 3 EL Créme Fraîche
  • 75 Gramm Butter
  • 2 EL Mehl
  • Salz und 1 Prise Muskat
  • etwas Butter für die Förmchen

Zubereitung:

4 feuerfeste Backförmchen mit etwas Butter auspinseln und mit Bröseln ausstreuen. Danach den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Brennnesseln waschen, putzen und in etwas Salzwasser kurz blanchieren. Danach die Blätter abschrecken, gut abtropfen lassen und fein hacken.

Die Eier trennen. Danach die weiche Butter mit den Eigelben und etwas Muskat schaumig rühren. Anschließend die Brennnesseln untermengen. Dann abwechselnd geriebenen Käse, Sahne und Crème fraîche unterrühren. Anschließend die steif geschlagenen Eiweiße und das Mehl unterziehen. Mit einer Prise Salz würzen.

Die Masse in die Förmchen füllen und im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen. Danach sofort servieren.

Guten Appetit!

Brennnessel-Pfannkuchen

Zutaten:

  • 2 Handvoll Brennnessel-Blätter
  • 125 Gramm Mehl
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • etwas Öl
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Das Mehl in eine Rührschüssel geben und nach und nach die Eier und die Milch darunter rühren. Das Salz zugeben und weiter rühren, bis der Teig glatt ist. Anschließend den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Brennnessel-Blätter hacken und am Ende der Ruhezeit in den Teig mischen.

In einer kleinen Pfanne das Öl erhitzen, eine Kelle Teig einfüllen und beide Seiten goldgelb backen.

Guten Appetit!

Brennnessel-Power-Smoothie

Zutaten:

  • 1 Handvoll junge Brennnessel-Blätter
  • 1 mittelgroße Banane
  • 2 kleine Orangen
  • 250 ml Naturjoghurt
  • ½ Handvoll Cashewkerne
  • 6 Eiswürfel
  • nach Belieben etwas Zucker oder Honig

Zubereitung:

Die Brennnesseln waschen. Die Banane grob zerkleinern. Die Orangen mit einem scharfen Messer schälen und in Viertel schneiden.

Anschließend die vorbereiteten Zutaten zusammen mit dem Joghurt, den Cashewkernen und den Eiswürfeln im Mixer fein pürieren. Nach Belieben etwas nachsüßen.

Anmerkung:
Die weißen Häutchen der Orangen müssen nicht entfernt werden, denn sie enthalten gesunde Ballaststoffe.

Brennnesseltee
ist harntreibend, entzündungshemmend und stärkt das Immunsystem

Zutaten pro Tasse:

  • 1 bis 2 Brennnesselspitzen
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 TL Honig

Zubereitung:

Die Brennnesselspitzen in eine Tasse geben und mit 80°C heißem Wasser übergießen. 5 Minuten ziehen lassen. Danach die Spitzen entfernen und den Tee mit etwas Honig süßen.

Der Tee sollte heiß getrunken werden.