Ein Schmetterling sitzt auf einem Löwenzahn
Löwenzahn
23. Januar 2018
Wilde Johannisbeere
schwarze Johannisbeere
23. Januar 2018
Wilder Kümmel auf der Wiese

– Carum carvi –

Kümmel ist eine zweijährige Pflanze. Die Blätter sind zwei- bis dreifach gefiedert. Unter günstigen Bedingungen kann eine Wuchshöhe bis zu 120 cm erreicht werden. Die Blüte ist weiß bis rosa oder rötlich gefärbt, die Dolde besitzt 8 bis 16 Strahlen.

Vorkommen:

Kümmel wächst wild an Wegrändern und Wiesen, wird aber auch als Gewürz angebaut.

Verwendung:

Die Blätter des Kümmels haben einen milden Petersilien-Dill-Geschmack, der gut zu Suppen und Salaten passt. Die Wurzeln werden als Gemüse gekocht. Kümmelsamen sind sehr beliebt als Gewürz von schwer verdaulichen Speisen, auch für Kuchen, Roggenbrot und Käse, zu Gans- und Schweinebraten. Er verleiht Spirituosen wie Aquavit oder Köm einen charakteristischen Geschmack.

Heilwirkung:

Kümmel wird eine appetitanregende Wirkung zugesprochen. Kümmel wirkt lösend und hat bei Koliken oder Krämpfen eine vergleichbare Wirkung wie synthetische Medikamente.

ERNTEZEIT: Juni – Juli